Samstag, 20. Oktober 2012

iPhone Pouch in linen

Nach diesem Tutorial habe ich eine Hülle für ein iPhone genäht. Sie ist nicht perfekt geworden. Gerade das Einnähen des unsichtbaren Magnetverschlusses war etwas fummelig. Der verschiebt sich schnell, weil er ja auf der Stichplatte festhaftet. Aber an sich finde ich die Idee toll und die fertige Hülle lässt sich so gut verwenden. Kein Verkratzen von Druckknöpfen und kein Klett (mag ich nicht) zu sehen.

I made an iPhone Pouch from this tutorial. I don't think it is perfect. Especially the invisible magnet snap was hard to sew in (it sticks to the metal plate of the machine). But I like this kind of closure. No metal parts outside and no Velcro (don't like them).


Die Wendeöffnung ist oben an der Lasche. Das mag ich nicht so, weil man das selten ganz sauber vernäht bekommt. Ich hab lieber im Futter die Wendeöffnung. Bei dem Aufbau der Tasche aber schlecht möglich. Außerdem hätte ich auch einen roten Faden als Oberfaden nehmen sollen. Dann würde man den hellen Faden nicht durchsehen.

The turning opening is on the flap. I don't like this because you can not close this opening perfectly. I prefere the opening on the inside of the lining. But in this case it was not possible. And I should have used red thread on the outside to prevent this white thread showing on the red fabric.

iPhone Pouch

Ich habe zwei dünne Lagen aufbügelbares Vlies als Polsterung verwendet. Das reicht völlig.

I used two thin fusible layers of batting. Worked well.

iPhone Pouch

Stoffe/Fabrics:

Robert Kaufmann Essex Yarn Dyed in Flax (Love!)
Vintage Modern Cotton Pebble Hopscotch
Kona Cotton Tomato

Ciao
Susanne

October Finishes

3 Kommentare:

Josephine hat gesagt…

Deine Farbwahl ist toll! Einen eingenähten Verschluss habe ich bisher noch nicht gesehen, ist eine schöne Idee!

AllyJo hat gesagt…

Thanks for listing the fabrics you used. Again...LOVE. I want to make my daughter one.

Debbie hat gesagt…

This is just darling!