Samstag, 29. November 2014

Binding Tutorial für 4-lagiges Binding

Dieses Binding Tutorial zeigt, wie man ein dezentes 4-lagiges Binding annäht. Ich verwende diese Technik immer, wenn ich kleine Quilts einfasse wie z.B. Mini Quilts, Wandbehänge, Mug Rugs usw. Es hat mehrere Vorteile: es trägt nicht so auf und ist nicht so wuchtig, wie “normales” 6-lagiges Binding. Und es spart auch etwas Stoff.


Binding Tutorial


Um die benötigte Stoffstreifenbreite zu berechnen, nehmt ihr einfach eure gewünschte Bindingbreite mal 4 und gebt noch ca. 3mm (1/8″) dazu. Bei 1/4″ Binding ist das dann 1 1/4″. Bei 0,75cm Binding ist das 3,3cm. Berechnet den Umfang eures Quilts (2x Breite + 2x Höhe + mind. 10cm zusätzlich) und schneidet entsprechend viele Streifen zu, wenn eure Stoffbreite nicht ausreicht. Verbindet diese Streifen nun zu einem langen Streifen. Legt dazu zwei Streifen rechts auf rechts im rechten Winkel aufeinander und näht eine Diagonale Naht. Trimmt die überstehenden Dreiecke ab (Nahtzugabe stehen lassen!). Wiederholt das für alle restlichen Streifen.


Binding-Tutorial


Bügelt die Nahtzugaben auseinander. Nun wird der Streifen gefaltet. Wenn ihr einen passenden Schrägbandformer habt, könnt ihr den benutzen. Ansonsten müsst ihr den Streifen erst einmal links auf links mittig zusammenfalten und pressen (bügeln ohne Dampf!). Dann wieder auseinanderfalten und jeweils beide Seiten nochmal zur Mitte falten und pressen. Achtet dabei darauf, dass an den Verbindungsstellen die Nahtzugabe auseinandergefaltet bleibt.


Binding-Tutorial


Legt nun euer Binding einmal lose um den Quilt und versucht alle Verbindungsstellen abseits einer Ecke zu platzieren (sonst lassen sich die Ecken schlechter legen). So seht ihr auch, ob euer Streifen vielleicht noch zu kurz ist.


Binding-Tutorial


Beginnt nun an einem Ende des Streifens das Binding festzunähen. Dabei lasst ihr ca. 15cm des Streifenendes lose (für das spätere Zusammnnähen der Enden). Faltet den Streifen auseinander so dass die rechte Seite unten liegt und ihr mit dem Füßchen auf der linken Stoffseite näht. Verwendet dabei die Nahtzugabe bzw. Füßchenbreite, die ihr zuvor zum Berechnen der Streifenbereit verwendet habt. Wenn ihr an die Ecke kommt, näht NICHT komplett darüber sondern endet genau so viel davor, wie eure Nahtzuhabe breit ist. Näht wieder ein paar Stiche zurück, um die Naht zu sichern.


Binding-Tutorial


Faltet nun den komplett geöffneten Streifen einmal im rechten Winkel nach oben (mit dem Finger die Falz pressen). Und dann wieder nach unten falten entlang der nächsten Seite. Wieder mit dem Finger etwas pressen damit es nicht verrutscht. Ihr könnt das auch mit einer Nadel feststecken. Näht nun beginnend an der äußersten Kante die nächste Seite und verfahrt so mit allen weiteren Ecken. Wenn ihr euch dem Ende des Bindings nähert, stoppt ca. 15cm vor dem Beginn der allerersten Naht.


Binding-Tutorial


Die beiden losen Enden werden nun flach übereinander gelegt. Markiert einen Punkt an der unten Seite der beiden Streifen. Der Punkt sollte nicht ganz mittig in der Lücke sein, sondern eher weiter links (ca. 1/3 des Abstandes).


Binding-Tutorial


Dreht die Streifenenden nun im 90°-Winkel gegeneinander so dass die Punkte sich weiterhin berühren un die Streifenenden freiliegen. Am besten mit zwei Nadeln feststecken. Näht die Diagonale beginnend an dem Markierungpunkt. Die Naht sollte die losen Stoffenden “abschneiden”. Wenn man falsch gedreht oder fixiert hat, kann man schnell mal falsch nähen. Wenn man sich vorstellt, wie man später die Nahtzugabe abschneidet, sollten die losen Streifenenden abfallen – dann hat man es richtig gemacht.


Binding-Tutorial


Presst die Nahtzugabe mit den Fingern auseinander. Der Streifen sollte sich nun perfekt über die noch bestehende Lücke legen. Näht dieses letzte Stück fest.


Binding-Tutorial


Legt den Streifen um die Nahtzugabe. Auf der Rückseite wird der Streifen eingeklappt. Die Bügelkannte sollte dies sehr einfach machen. Ich verwende zum Festhalten Haarspangen oder Binding Clips (Wonder Clips). An den Ecken faltet ihr erst eine Seite komplett um. Es entsteht eine Diagonale. Dann wird die andere Seite umgeschlagen. Von vorn am besten nochmal prüfen, ob die Ecke gut liegt und ggf. etwas zurecht zupfen. Gut feststecken. Bei kleinen Quilts bzw. wenn meine Clips reichen, stecke ich erst das komplette Binding fest, bevor ich es festnähe.


Binding-Tutorial


Nun kommt der entspannte Teil: macht es euch auf der Couch bequem und näht mit Nadel und passendem Faden die Rückseite des Bindings mit kleinen Stichen fest.


Binding-Tutorial


Ich hoffe, dieses Binding Tutorial ist euch hilfreich, wenn ihr das nächte mal kleine Quilts einfasst. Zeigt gern Fotos eurer Werke in meiner Flickr-Gruppe.


Binding-Tutorial


Susanne


Der Beitrag Binding Tutorial für 4-lagiges Binding erschien zuerst auf Stoffbreite.de.






from WordPress http://blog.stoffbreite.de/2014_11_29_binding-tutorial-fuer-4-lagiges-binding/

Freitag, 28. November 2014

Some #paperpiecing fun for #lastminutechristmassamplerqal #christmas #sewing #sendtoblog #robertkaufman #carolyfriedlander #pearlbraceletsfabric #architexturesfabric #botanicsfabric



via Instagram http://instagram.com/p/v8owEFsIGK/


Der Beitrag Some #paperpiecing fun for #lastminutechristmassamplerqal #christmas #sewing #sendtoblog #robertkaufman #carolyfriedlander #pearlbraceletsfabric #architexturesfabric #botanicsfabric erschien zuerst auf Stoffbreite.de.






from WordPress http://blog.stoffbreite.de/2014_11_28_some-paperpiecing-fun-for-lastminutechristmassamplerqal-christmas-sewing-sendtoblog-robertkaufman-carolyfriedlander-pearlbraceletsfabric-architexturesfabric-botanicsfabric/

Dienstag, 25. November 2014

Halstuch-Tutorial aus Jersey

Hallo zusammen


warum ein Halstuch-Tutorial? Ein solches Halstuch habe ich vor einer Weile auf einem Blog gesehen. Weiß leider nicht mehr wo. Aber ich wollte unbedingt ein kuschelig warmes Dreieckstuch für den Herbst/Winter. Passend fand ich auch den Anker-Stoff. Der sollte zwar mal ein Sommer-Shirt werden, aber wer denkt nicht auch gern im Winter ans Meer? ;) Für die Rückseite habe ich einen dicken Jersey in Jeans-Optik genommen – den habe ich mal als Reststück bei Lille-Stoff gekauft und sollte mal eine Shorts werden – jaja, ich und meine Plantreue *g* Also, nun ist es ein Halstuch geworden und ich würde euch gern kurz in einem Halstuch-Tutorial erklären, wie ihr dieses einfache Projekt nachnähen könnt. Auch ideal für Einsteiger, die noch nicht viel mit Jersey genäht haben.


Halstuch-Tutorial


Halstuch-Tutorial


Benötigtes Werkzeug


Maßband, Schere, (Rollschneider,) Nähmaschine, Stecknadeln, Jersey-Nähmaschinennadel, Handnähnaldel und passenden Faden


Benötigtes Material


Ihr benötigt jeweils 0,5m Jersey von zwei Stoffen. Wenn ihr für Vorder- und Rückseite den gleichen Stoff verwenden wollt, benötigt 1m. Die Stoffbreite sollte mindestens 120cm betragen. Faltet den Jersey parallel zur Webkante zusammen, so dass die Webkanten übereinander liegen. Wenn eure Stoffbreite sehr viel größer als 120cm ist, reicht es auch, wenn ihr nur 60cm einschlagt. So ist der Verschnitt nicht so groß.


Nähanleitung


Begradigt nun die untere Schnittkante (senkrecht zur gefalteten Kante/Webkante). Danach markiert auf dieser Schnittkante einen Punkt, der 60cm von der gefalteten Kante entfernt ist. Und markiert einen Punkt auf der gefalteten Kante der ca. 45cm von der Schnittkante entfernt ist. An dieser Diagonale schneidet ihr nun entlang. Ihr erhaltet ein Dreieck mit 120cm Länge und 45cm Höhe. Wiederholt das ganze mit dem zweiten Stoff.


Halstuch-Tutorial Legt die beiden Dreiecke nun deckungsgleich rechts auf rechts aufeinander und steckt die Seiten mit Stecknadeln zusammen. Verwendet zum Nähen eine Jersey-Nadel (die hat eine leicht abgerundete Spitze damit der Jersey nicht verletzt wird und später unschön an der Naht Löcher bildet). Wählt einen Elastik-Geradstich aus. Wenn eure Nähmaschine keinen hat, dann wählt einen ganz schmalen Zick-Zack-Stich aus. Die Nahtzugabe sollte so zwischen 0,5cm und 1cm liegen. Es lässt sich leichter mit einer breiteren Nahtzugabe nähen. Trimmt diese hinterher einfach etwas zurück. Beginnt nun in der Mitte der kurzen Seite zu nähen. Näht einmal rund um das Dreiecke und endet dabei ca. 10cm vor dem Beginn euer Naht (Wendeöffnung). Trimmt die Nahtzugabe an den Ecken etwas zurück – sonst werden die Enden zu knubbelig und wuchtig.


Halstuch-Tutorial Wendet das Dreieck nun durch die Wendeöffnung. Drückt die Ecken mit einem schmalen Gegenstand schön aus – ich verwendete dazu eine Pinzette. Nichts zu spitzes nehmen! Schließt die Wendeöffnung mit der Handnähnadel und passendem Faden. Macht schöne kleine Stiche. Dann fällt die Naht hinterher nicht auf. Im Prinzip ist euer Halstuch nun fertig. Ich habe noch einen Jersey-Druckknopf an die Enden angebracht. Damit kann man das Halstuch auf der Brust schließen, ohne sich mit einem Knoten selbst zu würgen ;) Das ist aber Geschmackssache. Ein kleines Stück Klattband würde genauso funktionieren.


Halstuch-Tutorial


Wenn ihr das Halstuch-Tutorial nachnäht, würde ich mich freuen, wenn ihr es mal bei den MontagsMachern verlinkt oder in meiner Flickr-Gruppe zeigt :)


Viel Spaß beim Nachnähen

Susanne


Der Beitrag Halstuch-Tutorial aus Jersey erschien zuerst auf Stoffbreite.de.






from WordPress http://blog.stoffbreite.de/2014_11_25_halstuch-tutorial-aus-jersey/

Montag, 24. November 2014

MontagsMacher Ahoy - MondayMakers Ahoy

Guten morgen zusammen - good morning

heute habe ich nicht soo viel zu zeigen. Aber ich bin nach meinem Urlaub wieder im Nähmodus. Nur noch nix fertig :) Es wird aber maritim. Dieser Jersey sollte zwar mal ein Sommershirt werden, aber jetzt wird es ein Herbst-Projekt *g* Demnächst mehr dazu. Woran habt ihr genäht?

Not much to show this week but I am back on the sewing machine. This anchor jersey will become an autumn project. More on that soon. What did you work on?


Der MontagsMacher ist ein Treffpunkt für Kreative mit einem Faible für schöne Stoffe und Quiltiges. Der Fokus liegt auf dem deutschsprachigen Raum und möglichst frischen, modernen Designs. Verlinkt die Projekte der letzten Woche, stöbert bei den anderen und lasst euch inspirieren!

MondayMakers is a linky for creative people and fun stuff made from fabric. Feel free to share your projects of the last week.



Button-Code:


<a href="http://suleon.blogspot.com/">
<img border="0" src="http://3.bp.blogspot.com/-JY2v9CKQW-k/UtO90cks4pI/AAAAAAAAA1M/9oPJe72-rnk/s1600/MM.JPG" /></a>

Und für die Sparfüchse unter euch mit Materialbedarf: bei Dawanda gibt es heute ab 10:00 eine 12% Rabatt-Aktion. Also schaut mal vorbei.

http://de.dawanda.com/shop/Quilt-it-out

Ciao
Susanne

Montag, 17. November 2014

MontagsMacher - MondayMakers

Guten morgen zusammen - good morning

Der MontagsMacher ist ein Treffpunkt für Kreative mit einem Faible für schöne Stoffe und Quiltiges. Der Fokus liegt auf dem deutschsprachigen Raum und möglichst frischen, modernen Designs. Verlinkt die Projekte der letzten Woche, stöbert bei den anderen und lasst euch inspirieren!

MondayMakers is a linky for creative people and fun stuff made from fabric. Feel free to share your projects of the last week.




Button-Code:


<a href="http://suleon.blogspot.com/">
<img border="0" src="http://3.bp.blogspot.com/-JY2v9CKQW-k/UtO90cks4pI/AAAAAAAAA1M/9oPJe72-rnk/s1600/MM.JPG" /></a>

Ciao
Susanne

Mittwoch, 12. November 2014

Buchvorstellung "Quilten in der dritten Dimension"

Auch ich wurde angesprochen, ob ich an dem Blog Hop zum neuen Buch "Quilten in der dritten Dimension" teilnehmen möchte. Da sage ich doch erstmal nicht nein :) Bei genauerer Betrachtung des Buches, musste ich dann eingestehen, dass es thematisch ganz schön außerhalb meiner Wohlfühlzone ist. Aber dann schaut man eben mal über den Tellerrand. Das Buch beschreibt Dekoration und Kunst aus Stoff. Gequiltet und aufwändig verziert. Ich selbst bin eher ein Freund von praktischen Gebrauchsgegenständen - also habe ich einfach versucht, eines der 3D-Objekte in eine Tasche umzuwandeln. Hier also das "Banenenschiffen" als Tasche :)


Hier auch noch ein 3D-Objekt, welches ich mir gut als Nadelkissen vorstellen kann,

EDIT: der Bildupload spinnt leider rum :/

Und dieses tolle Wandbild hat Aylin schon richtig schön modern umgesetzt.

Ich denke, das Buch ist vor allem für Näherinnen interessant, die eh schon gern Deko, Wandbehänge und Art-Quilts herstellen. Dort bekommt ihr wahnsinnig viel Anregung und detailreiche Beschreibungen. Ich habe trotzdem viele Anregungen gefunden und werde die Techniken sicher in neue Taschenprojekte einfließen lassen :)


Die Beiträge der anderen Blogger und vorallem eine BUCHVERLOSUNG findet ihr auf der Seite des Haupt Verlages.

Liebe Grüße
Susanne

Info: für diesen Blog Hop wurde mir das Buch vom Haup Verlag zur Verfügung gestellt!

Montag, 10. November 2014

MontagsMacher - MondayMakers

Guten morgen zusammen - good morning

Der MontagsMacher ist ein Treffpunkt für Kreative mit einem Faible für schöne Stoffe und Quiltiges. Der Fokus liegt auf dem deutschsprachigen Raum und möglichst frischen, modernen Designs. Verlinkt die Projekte der letzten Woche, stöbert bei den anderen und lasst euch inspirieren!

MondayMakers is a linky for creative people and fun stuff made from fabric. Feel free to share your projects of the last week.

Linky heute nur bei Aylin, da ich verreist bin! - This week Linky only at Aylins Blog.


Button-Code:


<a href="http://suleon.blogspot.com/">
<img border="0" src="http://3.bp.blogspot.com/-JY2v9CKQW-k/UtO90cks4pI/AAAAAAAAA1M/9oPJe72-rnk/s1600/MM.JPG" /></a>

Ciao
Susanne

Mittwoch, 5. November 2014

Nähmaschinenkauf - Die Qual der Wahl / Finding a new sewing machine


Es ist Zeit für eine neue Nähmaschine. Seit 2008 nähe ich auf einer Pfaff Expression 2.0 und war größtenteils auch zufrieden mit ihr. Ja, ich mochte sie sogar sehr gern. Aber ab und an war sie eine kleine Zicke. Mochte bestimmte Garne nicht (z.B. Aurifil für Freihandquilten), lies Stiche aus (bei dicken Stofflagen) oder mochte die Zwillingsnadel nicht (sehr kanpp eingestellte Nadelposition). All das brauchte mich nun dazu, sie zu verkaufen und mir was neues zuzulegen. Aber WAS? Da ich komplett offen bin (bis auf Pfaff), ist das echt eine schwierige Aufgabe. Ich habe Positives über Brother, Juki und Bernina gehört. Aber welche Modelle kommen am ehesten in Frage? Was ich mir so wünsche:

- großen Durchlass (meine Pfaff hat 27cm - gängig sind wohl 21cm)
- absolut ZUVERLÄSSIG nähen und keine Stiche auslassen, sauberes Stichbild usw.
- ein bißchen Schnick-Schnack wie Nadel-Hoch-Tief-Position
- Nice to have: Fadenabschneider, Kniehebel, Seitwärtstransport
- Budget: bis 2000€ (Vorzugsweise um die 1500€)

I am looking for a new sewing machine. I've been using a Pfaff Expression 2.0 for the last 6 years. I really liked her but she could be a bitched (didn't like all threads, skipped stitches and so on). So I want a new on. But which brand? Which modell? This is sooo difficult. Here is what I want:

- lots of space (my Pfaff had 28cm/11" width of sewing space between needle and machine)
- Absolute reliability! No more skipping stitches, please (also when working with thick layer when sewing bgs)
- Some fancy stuff like needle-down-position, knee lift, thread cutter and so on would be nice - buget is 2000€ (bette would be 1500€)

Habt ihr Tipps für mich? - Do you have any suggestions for me?
Ciao
Susanne

Montag, 3. November 2014

MontagsMacher - MondayMakers

Guten morgen zusammen - good morning

Aktuell arbeite ich an meinem Miniquilt für Aylins SWAPPEN auf Deutsch - ich habe selten mehrere Projekte parallel. Daher entschuldigt bitte die eintönige Berichterstattung ;) Ich habe alle 30 Elipsen aufgebügelt...

Currently I am working on my mini quilt for Aylins SWAPPEN - a german speaking swap. Most of the time I only have one project I am working on. So please excuse me if I bore you ;) I fused down all 30 elipses.


...und appliziert. Ich habe dabei Orangenen und Lilanen Faden verwendet. Und jetzt bin ich auf eure Projekte gespannt.

...then I sewed them down with an applique stitch. I used orange and pink thread. Now I am curoius what you are working on.


Stoffe/Fabrics:
Botanics in Orange, Studio Stash, Tula PinkWildwood


Der MontagsMacher ist ein Treffpunkt für Kreative mit einem Faible für schöne Stoffe und Quiltiges. Der Fokus liegt auf dem deutschsprachigen Raum und möglichst frischen, modernen Designs. Verlinkt die Projekte der letzten Woche, stöbert bei den anderen und lasst euch inspirieren!

MondayMakers is a linky for creative people and fun stuff made from fabric. Feel free to share your projects of the last week.





Button-Code:


<a href="http://suleon.blogspot.com/">
<img border="0" src="http://3.bp.blogspot.com/-JY2v9CKQW-k/UtO90cks4pI/AAAAAAAAA1M/9oPJe72-rnk/s1600/MM.JPG" /></a>

Ciao
Susanne

Samstag, 1. November 2014

SWAPPEN - WIP 3

Und weiter geht es mit meinem Mini-Quilt. Ich habe den Hintergrund freihand gequiltet (Stippling) und zurecht getrimmt.

And more progress on my mini quilt. I quilted the background free motion stippling and trimmed the piece.


Dann habe ich mit Steam-A-Seam 2 Lite die Elipsen auf die Stoffreste aufgebügelt und ausgeschnitten.

Then I fused Scraps onto Steam-A-Seam 2 Lite and cut out the elipses.


Und mit den Elipsen dann ein schönes Orange Peels Muster ausgelegt und aufgebügelt. Morgen wird dann appliziert mit einem Zierstich (der heute etwas gezickt hat).

Then I laid out a nice orange peel pattern and fused the pieces down. Tomorrow I will applique the pieces. 


Ciao
Susanne